Theater asozial - Ottensheim
+43 699 10464620
wolfgang.rohm@spielbetrieb.at

Kinder im KZ – Neuinszenierung im Gedenkjahr

kritisches Theater junger Menschen

Kinder im KZ – Neuinszenierung im Gedenkjahr

Doch einen Schmetterling habe ich hier nicht gesehn

– eine Szenencollage über Kinder und Jugendliche im KZ von Lilly Axster.

Nach der erfolgreichen Aufführung im Juni 2017 wird dieses Stück heuer von uns neu inszeniert und aufgeführt werden. Neu wird dabei sein, dass über die nationalsozialistische Zeit hinaus ein Bezug zu Konzentrationslager und ähnliche Zustände nach der NS-Zeit hergestellt wird. Dabei spannt sich der  Bogen von den sowjetischen Gulags über die argentinischen und chilenischen Foltercamps bis zu den Grausamkeiten während des Bosnien-Krieges und den Zuständen in den Kinderheimen Österreichs.

Immer geht es um die Menschenwürde, die hier mit Füßen getreten wird.

Die Neuinszenierung wird im Mai 2018 seine Erstaufführung in Ottensheim erleben und Juni 2018 im Rahmen des österreichischen Kinder- und Schülertheaterfestivals im Schloss Porcia zur Aufführung gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

87 − = 80