Theater asozial
+43 699 10464620
w.rohm@spielbetrieb.at

Protestaktion

kritisches Theater junger Menschen

Protestaktion

24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik

Wir fordern eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik, eine sofortige Aufnahme von Familien mit Kindern aus den griechischen Flüchtlingslagern, eine menschliche Lösung für die hungernden und frierenden Menschen im Grenzgebiet von Bosnien und Kroatien, einen sofortigen Stopp von Kinderabschiebungen, einen sofortigen Stopp der Abschiebungen von Lehrlingen! Wir fordern eine automatische Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft, für Kinder, die hier geboren werden!

Um diesen Anliegen Nachdruck zu verleihen und in Solidarität mit den Menschen auf der Flucht, gehen wir 24 Stunden auf die Straße.

Samstag, 13. Februar 2021, 12:00 Uhr bis Sonntag, 14. Februar, 12:00 Uhr

am Marktplatz in Ottensheim, am Kirchenvorplatz

12:00 Uhr       Aufbau des Zeltlagers

16:30 Uhr       Ansprachen von Wolfgang Rohm, Eva Lackner und Moritz Mayr (Theater asozial), Uli Böker und Gabriele Plakolm-Zepf

anschließend Performance des Theater asozial

21:00 Uhr       Zoom-Meeting mit den zeitgleich stattfindenden Demonstrationen in ganz Österreich

Sonntag: 11:00 Uhr Abschlusskundgebung

12:00 Uhr       das Lager wird wieder geräumt

Gerne kann man auch die ganze Nacht bei uns mit Zelt und Schlafsack verbringen!

Eine Aktion in Kooperation mit der Plattform Solidarität Oberösterreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

60 − 51 =